Psychotherapie, Coaching & Beratung in Lebenskrisen

Psychotherapie in Leipzig

Renè Drehmann - HP Psychotherapie

Das erwartet Sie Um Spiele in ltc online casinos zu spielen, sollten Sie sich zuerst registrieren und sich anmelden. Wählen Sie dann LTC aus der Liste der Einzahlungsmethoden aus. Sobald Sie LTC ausgewählt haben, müssen Sie den Code kopieren und in die Crypto -Wallet -Seite des Online -Casinos einfügen. Alternativ können Sie einen QR -Code mit Ihrer Smartphones -Kamera scannen. Geben Sie als nächstes den Betrag ein, den Sie zurückziehen möchten, und warten Sie 10 Minuten. Sie werden überrascht sein zu entdecken, dass es tatsächlich viel einfacher ist als es sich anhört.

Psychotherapie Lebenswert+

Ihr Therapeut
René Drehmann

HP – Psychotherapie

„Ein Mensch, der sich seiner selbst bewusst gemacht worden ist, ist in einer besseren Position, sein eigenes Verhalten vorherzusagen und zu beeinflussen.“

(B.F. Skinner, 1974)

Psychotherapeut
Psychotherapie

Kurzzeittherapie

zur Überwindung von Depression, Panik und sonstigen Angststörungen, Essstörungen, Psychosomatik sowie zur Behandlung von Persönlichkeitsstörungen und Beziehungsstörungen

Coaching

Coaching & Beratung

zur individuellen Bearbeitung von Trauer, Ausweglosigkeit in der Problemlösung und sonstigen Lebenskrisen sowie Strukturierung von Aufgaben und deren Lösungen - Entscheidungsfindung

Paartherapie

Paartherapie

als Paarberatung für das Neubeleben eines liebevollen Umgangs miteinander oder für die Basis einer konsensgetragenen Trennung in beiderseitigem Respekt und menschlicher Achtung

damit helfe ich Ihnen ...

Methoden

Schematherapie

Schematherapie

transdiagnostisch Persönlichkeitsstörungen

Klärungsorientierte Psychotherapie

Klärungsorientierte Psychotherapie

transdiagnostisch Persönlichkeitsstörungen

Depression

Interpersonelle Psychotherapie

Depression und Mobbing

„Der aktuelle Interaktionspartner ist nicht der Verursacher des Konflikts, sondern der Auslöser des alten Musters.“

Akzeptanztherapie

Akzeptanz- und Commitment-therapie

transdiagnostisch

Ego State therapie

EGO-State
Therapie

transdiagnostisch, PTBS, DDS

Emotionale therapie

Emotionale Aktivierungstherapie

transdiagnostisch, PTBS, DDS

kurz & knapp

Therapieschwerpunkte

Im folgenden finden Sie weitere Informationen zu Störbildern und Behandlungsmöglichkeiten.

Spüren Sie manchmal aus dem Nichts kommend Angst? Vielleicht sogar plötzlich Angst, an einem Herzinfarkt zu versterben? Rast dann Ihr Herz oder zittern Ihnen die Arme, Beine oder Hände und die Achseln schwitzen stark? Ihnen wird plötzlich heiß oder Sie frieren, besonders nach dieser Angst? Vermeiden Sie es evtl. sogar bestimmte Orte aufzusuchen, weil sich das dort einmal so angefühlt hat? Oder sind Sie ständig unruhig, niedergeschlagen und die Gedanken kreisen um die Zukunft? Eigentlich unbegründet, machen sich Sorgen und Ängste breit?

Dann könnte eine Angststörung vorliegen. Psychotherapeutische Hilfe kann Sie darin begleiten, die Ängste zu überwinden.

Weitere Informationen…

Fühlen Sie sich irgendwie traurig und bedrückt? Liegt der bevorstehende Tag wie ein nasser, schwerer Sack vor Ihnen, den Sie nicht heben und bewegen können? Ist die Stimmungslage am Boden und fehlt Ihnen der innere Antrieb? Fühlen Sie sich irgendwie an allem Schuld oder anderen im Wege? Grübeln Sie ständig über den gleichen Gedanken, können sich zu nichts entschließen und nur schwer konzentrieren? Erwachen Sie zeitig, fühlen sich überhaupt nicht ausgeschlafen und stecken in einem Morgentief? Ziehen sich zurück und machen nichts mehr, was Spaß macht? Die Hobbys sind egal?

Dann könnte eine Depression vorliegen. Psychotherapeutische Hilfe kann Sie darin begleiten, zurück ins aktive Leben zu finden und wieder planen und zuversichtlich leben zu können.

Weitere Informationen…

Haben Sie schon seit längerem akute oder chronische Muskelschmerzen? Fühlen Sie sich benommen? Haben Sie ständig Kopfschmerzen oder Schlafstörungen? Fühlen Sie sich reizbar und unfähig zu entspannen? Und kommt das schon nach geringster geistiger oder körperlicher Anstrengung vor? Quälen Sie Erschöpfungszustände, die Tagesmüdigkeit und die Schwäche? Sie sind nicht mehr in der Lage, sich zu erholen? Dann könnte eine Neurasthenie vorliegen.

Psychotherapeutische Hilfe kann Sie darin begleiten, Ihr anstrengendes Tief zu überwinden.

Weitere Informationen

Kennen Sie das: Die Gedanken kreisen ständig um das Essen, Ihr Gewicht und die Figur? Und Sie kontrollieren das alles permanent? Vielleicht verlieren Sie manchmal die Kontrolle beim Essen, Erbrechen ist auch ein Thema, ganz intensiven Sport treiben Sie auch wegen der Figur und Sie verbinden das mit Diäten?

Dies alles wären Anzeichen für das Vorliegen einer Essstörung.

Psychotherapie kann Ihnen helfen, Ihr Essverhalten zu regulieren, Ihr Selbstbild über den eigenen Körper zu entzerren, das Körperschema zu verbessern und das Selbstwertgefühl zu steigern. Psychotherapeutische Hilfe kann Sie darin begleiten, zurück ins aktive Leben zu finden und wieder planen und zuversichtlich leben zu können.

Weitere Informationen

Gab es Situationen in Ihrem Leben, in denen Sie sich intensiv bedroht, extrem verzweifelt und ängstlich sowie hilflos gefühlt haben? Gab es Übergriffe in Ihrem Leben, die Sie widerwillig ertragen mussten, weil Sie sich nicht wehren konnten? Leiden Sie öfter oder gelegentlich unter plötzlichen intensiven Wiedererlebenserinnerungen, fühlen Sie sich dadurch auch in der gegenwärtigen Umwelt fremd und abgeschnitten? Nehmen Sie bei sich Gedächtnis-, Wahrnehmungs-, Orientierungs- oder Erinnerungsstörungen war? Treten aus dem Nichts Erregungszustände auf und sind Sie oft dabei, Ihre Umwelt mit einem Radar der Gefahrenkontrolle zu überziehen? Vermeiden Sie alles, was mit der traumatischen Situation auch nur annähernd vergleichbar ist?

Dann könnte eine posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) vorliegen.

Psychotherapeutische Hilfe kann Sie darin begleiten, Ihren Zustand zu verbessern und ein ruhigeres, vertrauensvolleres Leben zu leben.

Weitere Informationen

Hat sich etwas geändert in Ihrem Leben, mit dem Sie nicht zurechtkommen? Fühlen Sie sich dadurch permanent traurig, niedergeschlagen und lustlos? Fehlt ihnen so die Freude und die Zuversicht? Und so richtig Lust, etwas zu unternehmen, haben Sie auch nicht mehr? Spüren Sie vielleicht sogar so etwas, wie Angst? Ziehen Sie sich zurück und haben das Gefühl, mit den alltäglichen Gegebenheiten nicht mehr zurechtzukommen?

Dann könnte eine Anpassungsstörung vorliegen.

Psychotherapeutische Hilfe kann Sie darin begleiten, zurück ins aktive Leben zu finden und wieder planen und zuversichtlich leben zu können.

Von somatoformen Störungen wird gesprochen, wenn körperliche Symptome aus ärztlicher Sicht nicht begründbar sind, ein organischer Befund somit nicht vorliegt. Trotz der mehrfachen negativen Untersuchungsergebnisse sind diese körperlichen Symptome jedoch so präsent, dass sie zeitweise auftretendes oder permanentes Leiden verursachen und sich der eigene Fokus der Aufmerksamkeit ständig auf das Leiden richtet. Es entsteht eine permanente Sorge um die Gesundheit in Bezug auf das unentdeckte Vorliegen körperlicher Erkrankungen.

Letztendlich aber, hat das körperliche Leid eine rein psychogene (also psychisch bedingte) Ursache.

Psychotherapie ist das Mittel der Wahl zur Verringerung der Medikamenteneinnahme und der Inanspruchnahme von wiederholten ärztlichen Konsultationen sowie Operationen ohne das erhoffte zufriedenstellendes Ergebnis der Leidensverminderung.

Nachdem Sie wirklich alles abgeklärt haben und körperliche Erkrankungen nicht diagnostiziert werden konnten, spüren Sie es trotzdem: das Herz schmerzt in der Brust, auch ohne Belastung fühlen Sie sich atemlos; der Bauch schmerzt, Ihnen ist oft übel, der Bauch fühlt sich überbläht an, oder Sie müssen vielleicht sogar erbrechen, Sie haben häufiger Durchfall; das Wasserlassen ist schmerzhaft und vermindert oder sogar ein zu häufiges Bedürfnis; Sie leiden unter unangenehmen Empfindungsstörungen in und um den Genitalbereich oder Sie bemerken einen ungewöhnlich verstärkten vaginalen Ausfluss; Sie spüren Taubheit oder Kribbeln in den Extremitäten, Sie haben Schmerzen in den Gliedern und Gelenken und die Haut ist manchmal fleckig und verfärbt?

Wenn einige dieser Symptome ohne Vorliegen einer diagnostizierten Erkrankung bei Ihnen bereits länger als ein halbes Jahr auftreten, könnte eine Somatisierungsstörung vorliegen. Auch das ständige Wechseln dieser körperlichen Symptome ist möglich.

Psychotherapeutische Hilfe kann Sie darin begleiten, tendenziell beschwerdefrei zurück ins aktive Leben zu finden und wieder planen und zuversichtlich leben zu können. 

Sie sind seit langem der unverrückbaren Überzeugung, an einer oder vielleicht auch zwei schweren körperlichen Krankheiten zu leiden? Und Sie können mit annähernder Bestimmtheit sagen, woran Sie erkrankt sind? Sie haben schon vieles probiert: Sie waren schon beim Arzt, in der Spezialsprechstunde, im klinischen Check-Up und vielleicht schon beim Heilpraktiker? Verrückt! Keiner findet etwas! Und Sie sind sich so sicher! Und Sie weigern sich noch immer zu akzeptieren, dass Sie nicht wirklich körperlich erkrankt sind? 

Wenn dem so ist, könnte eine Hypochondrie vorliegen.

Psychotherapeutische Hilfe kann Sie darin begleiten, tendenziell beschwerdefrei zurück ins aktive Leben zu finden und wieder planen und zuversichtlich leben zu können.

Wann...

Coaching oder Therapie?

01

Therapie: WANN AN PSYCHOTHERAPIE DENKEN?

Wenn Sie sich seelisch belastet fühlen oder persönlichen Problemen, wie unter Problemen bei der Beziehungsgestaltung leiden und dieses Leiden alleine nicht oder nicht mehr in den Griff bekommen, ist es meistens an der Zeit, dass Sie sich professionelle Hilfe suchen sollten. Dies gilt vor allem, wenn diese Belastungen schon längere Zeit andauern oder sich gar im Laufe der Zeit tendenziell verschlimmern. Dies gilt auch für körperliche Leiden, die trotz fachärztlicher Abklärung unklar und belastend bleiben. Auch Schwierigkeiten bei der Lebensgestaltung, durch Ess- und Schlafstörungen, durch Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen oder durch Traurigkeit, häufig wechselnde Stimmungslagen und Selbstzweifel, nicht zu genügen sind regelmäßig Gründe, eine Psychotherapie aufzusuchen.

Psychotherapie hilft Ihnen zur Überwindung von Depression, Panik und sonstigen Angststörungen, Essstörungen, Psychosomatik sowie zur Behandlung von Persönlichkeitsstörungen und Beziehungsstörungen.

02

COACHING: GESPRÄCHS- UND SPARRINGSPARTNER ZUM RICHTIGEN ZEITPUNKT

Das Leben gleicht oft einem Wettbewerb, mit wenigen oder vielen Runden, die zu laufen sind. Und so, wie im Sport, brauchen Sie manchmal ein Coaching im Mentalen, Taktischen, Technischen oder in der Fitness und Kraft. Mein Coaching hilft Ihnen, sich noch besser im Alltag, in Ihrem sozialen Umfeld und im Job zu bewegen und mehr Sicherheit und Orientierung bei Ihrer persönlichen Planungen und im Finden der richtigen Entscheidungen zu entwickeln. Damit geben Sie sich mehr Lebensqualität. 

Coaching gibt Ihnen Gelegenheit zur:

  • notwendigen Selbstreflexion/Feedback
  • kreativeren Lebendgestaltung
  • optimierten Entscheidungsfindung
  • Entwicklung einer erfolgreicheren Kommunikation
  • Erarbeitung deiner wahren Werte und Lebensziele.

Zögern Sie nicht, für Sie beratende Hilfe anzunehmen!

03

Paartherapie: SACKGASSE PAARBEZIEHUNG?

Zeit ist Veränderung. Leben ist Veränderung. Auch Paarbeziehungen verändern sich im Laufe der Zeit. Höhen werden von Tiefen abgelöst – so auch Tiefen von Höhen.
Längere Krisen in der Partnerschaft müssen aber nicht das Ende der Beziehung bedeuten. Wenn beide Partner es zulassen, lassen sich auf tief emotionaler Basis sehr oft verbindende Ressourcen finden. Geringer Selbstwert und ganz eigene negative Emotionen oder innere Leere im Umgang mit sich selbst, haben dieses Verbindende zunehmend überlagert und unfühlbar gemacht.

Paartherapie hilft Ihnen, euch neu zu entdecken – so können Sie ihre Paarbeziehung in liebevollem Umgang miteinander neu beleben, oder auch eine konsensgetragene Trennung in beiderseitigem Respekt und menschlicher Achtung vollziehen. 

Paartherapie ist wichtig, bei:

  • Partnerschaftskrisen, die unlösbar wirken
  • wiederholtem, eskalierendem Partnerschaftsstreit mit gegenseitigen Beschuldigungen, Kränkungen oder Übergriffen
  • Sprachlosigkeit in der Beziehung
  • Zweifeln in der Entscheidung: Bleiben oder Gehen?
  • Retten der Partnerschaft mit Verzeihen und Versöhnen
  • Begleitung respektvoller und fairer Trennung.

Zögern Sie nicht, für Ihre Beziehung beratende Hilfe anzunehmen!

„Eine Stunde konzentrierter Arbeit hilft mehr, deine Lebensfreude anzufachen, deine Schwermut zu überwinden und dein Schiff wieder flott zu machen, als ein Monat dumpfen Brütens.“

(Benjamin Franklin)

Hinweis

Um sich ganz auf meine Klientinnen und Klienten einstellen zu können, gehört es zu meinem Grundverständnis über die Flexibilität dazu, auf der Grundlage der praktizierten Schematherapie und der praktizierten Akzeptanz- und Commitment-Therapie Beziehungskonflikte ganzheitlich in Blick zu nehmen und     

  • hypnotherapeutisch,
  • psychodynamisch konfliktreflektierend,
  • emotionsfokussiert,
  • systemisch sowie
  • energetisch 

zu arbeiten und die bereite Basis der integrativen Verhaltenstherapie für die Arbeit mit meinem Klientel zu nutzen. 

Diese Flexibilität dient meinem Klientel in der individuellen Herstellung der psychischen Balance, dem Aktivieren psychischer und körperlicher Erfahrungen sowie des damit verbundenen wertvollen Erlebens des  Perspektivenwechsels, mit Blick auf eigene Werte und Ziele.

Danke für Ihr Vertrauen!

Vereinbaren Sie einen Termin...

freie Termine

Zur Vereinbarung eines Termins können Sie mich gern anrufen.
Da ich während der Therapiesitzungen keine Telefonate entgegennehmen kann, hinterlassen Sie bitte Ihren Namen sowie Ihre Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter. Ich werde Sie dann so bald wie möglich zurückrufen.

Anfahrt:

    Kostenerstattung für Selbst- & Privatzahlerinnen

    Die Kostenübernahme durch die PKV im Wege der Kostenerstattung hängt vom individuellen Versicherungsvertrag ab. Bitte klären Sie daher zuvor mit Ihrer Krankenversicherung ab, welche psychotherapeutischen Leistungen übernommen werden. Für Aussagen darüber, ob die Kosten steuerrechtlich, z.B. als „außergewöhnliche Belastungen“ berücksichtigt werden können, setzen Sie sich bitte mit Ihrem Steuerberater bzw. Steuerbevollmächtigten in Verbindung.

    Beruhigende Vorteile für Selbst- & Privatzahlerinnen

    • Sitzungen auch in den Abendstunden bis 22:00 Uhr
    • kein Eintrag bei den Krankenkassen über die Diagnose einer psychischen Störung in deren Krankenakten
    • Termine sind unabhängig von der Bewilligung Ihrer Krankenkasse möglich
    • individueller Sitzungsrhythmus – kein Zeitdruck
    • nach jeder Sitzung entscheiden Sie selbst über weitere Termine
    Kontakt
    Sprechzeiten
    • Mo. 08:00-12:00 | 13:00-21:00
    • Di. 08:00-12:00 | 15:00-21:00
    • Mi. 15:00-21:00
    • Do. 08:00-12:00 | 13:00-21:00
    • Fr. 08:00-12:00 | 13:00-18:00
    • Sa. nach Vereinbarung

    Heilpraktiker für Psychotherapie